Der Pyramidengarten ist mehr als "nur" Garten. Er ist ein Ort der Begegnung, der Verwurzelung und des bürgerschaftlichen Engagements im Stadtteil. Er ist Veranstaltungsort und Treffpunkt für Umweltbildung, Kultur und Kunst. Er lebt von der Vielfalt an Pflanzen, Menschen, Kulturen und Religionen. Wir schaffen den Rahmen für Kommunikation in der Nachbarschaft und geben den Raum, eigene Kreativität zu entfalten. Im Pyramidengarten kann Mensch "mit machen", hauptsächlich ist der Garten jedoch zum "selbst machen" gedacht.

Der Garten verfügt über 800 m² Beete zum Gärtnern, davon werden 600 m² individuell genutzt. Ein Lehmofen und der große Grill laden zum Kochen und Backen ein. Der Kinderbereich mit Sandkasten, Kletterburg und Buschtunnel bietet Platz zum Spielen und Natur erkunden.

Im Vereinsgebäude mit Seminarraum, Küche und Sanitärbereich können Veranstaltungen und Feste durchgeführt werden. Wenn Sie nicht im Garten feiern wollen, stehen u.a. Tische, Bänke und eine 20 m² große Bühne zur Ausleihe zur Verfügung.

Ganzjährig sonntags ab 14:00 Uhr ist Tag der offenen Tür im Garten. An jedem 1. Sonntag des Monats (März - Oktober) wird im Lehmofen gemeinsam gebacken - Anmeldung erforderlich.